Startseite SPF Institut für Solartechnik
HSR

Modernes Bürogebäude mit effizienter Wärmepumpe für Heizen und Kühlen – ReProWP

Von: Igor Mojic  (SPF News-Artikel vom 17.03.2020)

Gute Architektur kombiniert mit reversibler Propan-Wärmepumpe liefert beste Ergebnisse

Aufgrund der gestiegenen Komfortanforderungen werden neue Bürogebäude heutzutage fast immer gekühlt. Gleichzeitig sind die gesetzlichen Anforderungen an die Energieeffizienz, sowie an die Ökologie von Gebäudesystemen, stark gestiegen. So dürfen, ab einer gewissen Anlagengrösse bereits, keine in der Luft stabilen Kältemittel mehr eingesetzt werden.

Im Rahmen eines Neubaus des Bürogebäudes der 3-Plan Haustechnik AG, wurde ein Pilot- und Demonstrationsprojekt mit verschiedenen Projektpartnern lanciert, in welchem eine neuartige Luft-Wasser-Wärmepumpe entwickelt und getestet wurde. Die Wärmepumpe wurde auf dem Dach aufgebaut, da diese mit dem natürlichen Kältemittel Propan betrieben wird. Im Projekt konnte aufgezeigt werden, dass eine reversible (Kälte- und Wärmeproduktion) Luft-Wasser-Wärmepumpe mit natürlichen Kältemitteln, die Sicherheits- und Lärmschutzanforderungen einhalten kann. Damit bietet sich für den Markt die Möglichkeit, hocheffiziente Luft-Wasser Wärmepumpen in Gebieten, wo keine Erdsonden verbaut werden können, einzusetzen.

Neben der Neuentwicklung der Wärmepumpe, wurde auch das Gebäude und die installierte Gebäudetechnik optimiert und der technische Aufwand möglichst minimiert. Auch im sehr warmen Jahr 2018 hatte das Gebäude, dank gutem Design und passiver Nachtauskühlung über Fenster, einen aussergewöhnlich tiefen Kältebedarf von nur 1 kWh/m². Auch der Heizwärmebedarf ist mit 14 kWh/m² (witterungsbereinigt) gering. Das Bürogebäude der 3-Plan Hautechnik AG ist damit vorbildlich im Bereich der Verwaltungsbauten.

Abbildung 1: Reversible Heiz- und Kühlkreisverteilung mit Change-Over-Betrieb (kein gleichzeitiges Kühlen und Heizen!).
Abbildung 2: Vergleich von Planung (links) und Messung (rechts).