Startseite SPF Institut für Solartechnik
OST

Solarglas – Zertifizierung

Abbildung Glas Zertifikat

Das SPF hat zwei speziell auf Solarglas abgestimmte Zertifizierungs-
verfahren entwickelt. Dabei werden die speziellen Anforderungen an die optischen Eigenschaften von Solarglas für den spezifischen Einsatz berücksichtigt:

  • Solar Thermische Kollektoren (ST):
    Glas als transparente Abdeckung von isolierten Kollektoren mit einem selektiven Absorber. Klassen U, Y und X
  • PhotoVoltaische Module (PV):
    Modul mit direkt auf dem Glas auflaminierten Solarzellen aus kristallinem Silizium. Klassen P und R

Für beide Anwendungen wird das Solarglas bei der Zertifizierung über einen speziell definierten Glaswirkungsgrad in eine Leistungsklasse eingeteilt. Bei der Bestimmung des sogenannten Glaswirkungsgrades ηGL,ST oder ηGL,PV werden folgende Faktoren berücksichtigt: Optische Transmission, Winkelfaktor (Incident Angle Modifier) und Degradation (Reduktion der Transmission durch Umwelteinflüsse), welche jeweils anwendungsspezifisch gemessen und beurteilt werden.

Die Idee dahinter ist, dass beim Ersatz eines Glases durch ein anderes Glas aus derselben Leistungsklasse, keine Leistungseinbussen für den Kollektor bzw. das Modul zu erwarten sind.

Dabei handelt es sich um unterschiedliche und unabhängige Zertifikate (ST und PV), wobei ein Glastyp bei einer entsprechenden Eignung auch für beide Anwendungen zertifiziert werden kann. Die Klassifizierung kann für die beiden Anwendungen deutlich unterschiedlich ausfallen. Beispielsweise führen starke Oberflächenstrukturen in der Regel zu einer schlechten Klassifizierung für solar-thermische (ST) Anwendungen, können beim Einsatz in (PV) Modulen aber durchaus einen positiven Effekt haben und zu einer guten Klassifizierung führen.

Glaswirkungsgrad und Einteilung in Leistungsklassen Solarthermie (ST)

Unbehandelte
Gläser
Einseitig
AR-behandelte Gläser
Beidseitig
AR-behandelte Gläser
           
Klasse U1 ηGL ≥ 0.900 Klasse Y1 ηGL ≥ 0.925 Klasse X1 ηGL ≥ 0.950
Klasse U2 ηGL ≥ 0.885 Klasse Y2 ηGL ≥ 0.910 Klasse X2 ηGL ≥ 0.935
Klasse U3 ηGL ≥ 0.870 Klasse Y3 ηGL ≥ 0.895 Klasse X3 ηGL ≥ 0.920
Klasse U4 ηGL ≥ 0.850 Klasse Y4 ηGL ≥ 0.870 Klasse X4 ηGL ≥ 0.890
Kein Solarglas  ηGL < 0.850 Kein Solarglas  ηGL < 0.870 Kein Solarglas  ηGL < 0.890


Glaswirkungsgrad und Einteilung in Leistungsklassen Photovoltaik (PV)

Unbehandelte
Gläser
Einseitig
AR-behandelte Gläser
Farbige
Gläser
           
Klasse P1 ηGL ≥ 0.940 Klasse R1 ηGL ≥ 0.980 Klasse P CηGL > 0.0
Klasse P2 ηGL ≥ 0.925 Klasse R2 ηGL ≥ 0.965   
Klasse P3 ηGL ≥ 0.910 Klasse R3 ηGL ≥ 0.950   
Klasse P4 ηGL ≥ 0.890 Klasse R4 ηGL ≥ 0.925   
Kein Solarglas  ηGL < 0.890 Kein Solarglas  ηGL < 0.925   


News

07.10.2020 Umweltfreundliche Heizsysteme für Industrie und Wirtschaft

Medienmitteilung vom 28. September 2020 (www.ost.ch)

24.09.2020 Bessere Abschätzung des Solarpotenzials dank passenden Wetterdatensätzen

Das Institut für Solartechnik (SPF) der OST, ist unter der Leitung von Prof. Christof Biba am...

Veranstaltungen des SPF

31.07.2020 6. Symposium «Solarenergie und Wärmepumpen» – Fokusthema: PVT

28.10.2020  Rapperswil-Jona (CH)   Mittwoch, 28. Oktober 2020 von 14:00 bis 18:00...

Veranstaltungen mit Beiträgen des SPF

Derzeit keine Veranstaltungen