Startseite SPF Institut für Solartechnik
OST

Solarglas

Foto SPF Spektrometer

Glasabdeckungen werden sowohl bei thermischen Kollektoren als auch bei Photovoltaikmodulen als schützendes, isolierendes und stabilitätgebendes Element eingesetzt. Die Leistungsfähigkeit dieser Produkte hängt dabei massgeblich vom eingesetzten Glas ab, da  die gesamte Solarstrahlung vor ihrer Umwandlung in thermische oder elektrische Energie die Glasabdeckung durchdringen muss.
In aller Regel wird dafür spezielles Solarglas eingesetzt. Dieses zeichnet sich durch die spezielle Reinheit in der chemischen Zusammensetzung aus. Damit wird eine gegenüber normalem Glas deutlich höhere Lichttransmission (= nutzbare Energie) erreicht. Visuell ist ein gutes Solarglas kaum von normalem Fensterglas zu unterscheiden. Die effektive Leistungsfähigkeit eines Kollektors oder eines Photovoltaikmoduls kann damit also durchaus um mehrere Prozentpunkte reduziert werden, ohne dass man dies dem Kollektor resp. PV-Modul ansehen würde.

Die korrekte Messung der Lichttransmission ist sehr aufwändig und erfordert spezielle Spektrometer, Sensoren und viel Erfahrung. Besonders Anspruchsvoll ist die Messung von strukturierten Gläsern wie sie oft bei der Sonnenenergienutzung eingesetzt werden. Auch die winkelabhängige Transmission kann einen bedeutenden Einfluss auf den Jahresertrag ganzer Solaranlagen haben und sollte unbedingt beachtet werden.
Die dazu notwendige Infrastruktur steht am SPF zu Ihrer Verfügung.

Glaszertifizierung

SPF Testing bietet darüber hinaus ein speziell auf Solarglas ausgerichtetes Zertifizierungsprogramm an. Diese Zertifizierung richtet sich insbesondere an Glashersteller, sowie an Kollektor- und Modulhersteller:

  • Glashersteller
    Das SPF Solarglaszertifikat ist weltweit bekannt. Viele Anwender (Hersteller von solarthermischen Kollektoren und Hersteller von PV Modulen) vertrauen auf das SPF Zertifikat.
  • Kollektor-/Modulhersteller
    Als Hersteller muss man sich auf die Glasqualität verlassen können. Die SPF Zertifikate sind Grundlage für Qualitätssicherungsvereinbarungen und werden oft auch als Teil der Herstellerspezifikation genutzt. Es können auch Referenzgläser zur Kontrolle unterbreitet werden.
     

News

24.09.2020 Bessere Abschätzung des Solarpotenzials dank passenden Wetterdatensätzen

Das Institut für Solartechnik (SPF) der OST, ist unter der Leitung von Prof. Christof Biba am...

03.09.2020 Freie Stellen am SPF

'Gebäudetechniker(in) / -ingenieur(in) und Software Engineer' und 'Projektmitarbeiter/in Energie...

Veranstaltungen des SPF

31.07.2020 6. Symposium Solarenergie und Wärmepumpen, Fokusthema Wärmepumpensysteme mit PVT-Kollektoren

28.10.2020  Rapperswil-Jona (CH)   Der Termin für das 6. Symposium «Solarenergie und...

Veranstaltungen mit Beiträgen des SPF

Derzeit keine Veranstaltungen